Horizonte

IN[N0]SEN23 BASS+ARTZ

Newsletter











Die Medien überschlagen sich PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arcy   
Samstag, den 21. Februar 2015 um 03:33 Uhr

Ich weiß schon gar nicht mehr wie ich auf all das reagieren soll, was momentan hier passiert. Auf der einen Seite unbändige Freude über das große mediale Interesse an unserer "Strassen-Carmina" - auf der anderen Seite kämpfe ich mich jetzt seit fast einer Woche mit einer Kehlkopfentzündung und vielen Medikamenten durch die Proben. Ich hatte mehrere Tage lang sogar Sprechverbot und so langsam kann ich sagen, ich bin wieder da... und meine Stimme auch. Zur Zeit kämpfen sehr viele bei uns mit der Gesundheit, für unsere HIV Infizierten ist das alles noch sehr viel problematischer - aber wir geben nicht auf. Und ich bin auch schon fleißig mit unserer Pianistin Satoko Matsumoto am Üben, damit ich bis Mittwoch wieder voll da bin um "In Trutina" vor allem für mich als Abschluss für die Ereignisse der letzten zwei Jahre zu singen. Zum Glück haben wir auch noch Unterstützung vom Charlottenburger Kammerchor, mit dem der Straßenchor schon 2012 zusammen die "Carmina Burana" von Orff in der Berliner Philharmonie aufführte.


Bevor wir am Mittwoch auf der großen Bühne stehen und das präsentieren, was wir in anderthalb Jahren erarbeitet haben, überschlagen sich die Meldungen in den Medien zur "Strassen-Carmina". Nicht nur das unser offizieller Trailer in den Kinos der YORCK-Gruppe rauf und runter läuft, auch die Zeitungen, Radios und das Fernsehen haben uns besucht und großartige Berichte geschrieben und gesendet. Es ist wirklich fantastisch das alles mitzuerleben, wie aus dem Samen den wir pflanzten eine wundervolle Blüte geworden ist. Und damit ihr seht das ich nicht nur quatschen kann, sondern dass es tatsächlich auch sehr viel mediales Interesse an unserem Projekt gibt, hier alles was bisher zu der "Strassen-Carmina" gesendet und geschrieben wurde.

Im Gespräch mit "MDR Figaro":
http://www.mdr.de/mdr-figaro/musik/chormagazin190.html

Artikel im "Neuköllner Dschungel":
http://neukoellner-dschungel.de/_images/Ausgaben/Zeitung_29_web.pdf

Artikel in der "taz":
http://www.taz.de/1/berlin/tazplan-kultur/artikel/?dig=2015%2F02%2F19%2Fa0009&cHash=bb279d125a4caabb8d2c9086c3d5d2fa

Als "Kulturtipp" auf 3Sat:
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=49520

Artikel im "Tagesspiegel":
http://www.tagesspiegel.de/kultur/berliner-strassenchor-wenns-kracht-dann-richtig/11396808.html

Artikel in der "Zitty":
http://www.zitty.de/strassen-carmina-und-cosi-fan-tutte.html

Und wenn ihr denkt: "Was macht die Arcana eigentlich in einem Chor der kunterbuntes Programm singt? Das ist ja gar nicht das Übliche was wir von ihr kennen. Die soll mal wieder düstere Musik machen!" - Dann kann ich nur sagen: Dieser Chor ist düsterer und melancholischer als man denken mag. Denn in diesem Chor sind Menschen, die schwere Schicksale hinter sich haben und ihre Liebe zur Musik und zum Singen gemeinsam ausleben und daraus neue Kraft schöpfen. Und es sind mehr Leute aus der schwarzen Szene in diesem Chor als man glauben mag. Ich fühle mich da verdammt wohl und akzeptiert. Denn wir alle haben mehr gemein, als man vom ersten Blick vielleicht erahnen würde.
Von daher, wenn ihr die Gelegenheit habt, schaut einfach bei den Aufführungen vorbei. Und wenn ihr ein wenig mehr über uns als Chor wissen wollt, lege ich Euch die Dokus ans Herz, die ZDF Neo 2013 mit uns gedreht hat. Begleitet uns mit u.a. an den Bodensee, nach Marseille und in die JVA Moabit.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2053142/Der-Strassenchor---Vier-Jahre-danach---I

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2053178/Der-Straßenchor---Vier-Jahre-danach---II

Liebe Grüßle
Eure Arcy

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 23. Februar 2015 um 00:58 Uhr